NEWS & VERANSTALTUNGEN

Foto-neu_14.12.2021.png

14. Juli 2020
Haben Sie eine Wunde, die nicht richtig heilen will?
Beeinträchtigt eine Wunde Ihre Lebensqualität oder sogar Ihre sozialen Kontakte zu wichtigen Menschen?
Sehnen Sie sich wieder nach einem schmerzfreien Leben?

Ich sorge in meiner Praxis für die Heilung Ihrer Wunden. Dabei gehe ich auf Ihre Fragen ein, interessiere mich für Ihre Vorerfahrungen und nehme Rücksicht auf Ihre persönliche Lebenssituation.

Ich helfe dabei, die Wundheilung zu beschleunigen. Denn Schmerzen, übler Geruch und nässende Wunden sollen der Vergangenheit angehören.

Hier helfe ich Ihnen gerne:

  • Chronische Wunden
  • Ulcus Cruris (offenes Bein/Geschwür)
  • Diabetisches Ulcus bei Polyneuropathie
  • PAVK (Periphere arterielle Verschlusskrankheit)
  • Diabetisches Fußsyndrom / Malum Perforans
  • Schlecht heilende Operationswunden
  • Verbrennungen
  • Schürfwunden, Bisswunden
  • Oberflächliche Schnittverletzungen
  • Amputationswunden
  • Dekubius (Wundliegen)
  • Chronisch venöse Insuffizienz (geschwollene Beine mit Wassereinlagerungen)

Flächenlaser-Therapie (Low-Level-Lasertherapie)

Mit dem hohen Energiegehalt des Laserlichts bietet die Low-Level-Lasertherapie (LLLT) eine schmerzlindernde, heilungsfördernde Form der Behandlung. Diese nebenwirkungsfreie Regulationstherapie beeinflusst den Zellstoffwechsel positiv und beschleunigt den Heilungsprozess bei vielen verschiedenen Erkrankungen und Beschwerden.

Hämo-Lasertherapie

Die Hämo-Laser-Therapie nutzt Lichtenergie zur Behandlung zahlreicher Krankheiten. Das hochreine, energiereiche Licht wird dabei wie bei einer Infusion über einen Lichtleiter der in einer Injektionsnadel liegt in die Blutbahn geleitet.

Bei welchen Erkrankungen kann die Hämo-Lasertherapie angewendet werden?

Die Anwendungsgebiete sind vielfältig. Besondere Erfolge lassen sich bei Durchblutungsstörungen (z.B. PAVK), Chronische Wunden (ideal in Kombination mit lokaler Low-Level-Lasertherapie) bei chronischen aktiven und rezidivierenden Hepaditiden (Leberentzündungen – insbesondere bedingt durch Virustyp B und C), Leberzirrhosen und chronische Atemwegserkrankungen (COPD) erzielen.

Andere mögliche Anwendungsgebiete:

  • Chronische Schmerzsyndrome, Polyneuropathien
  • Multiple Sklerose
  • Durchblutungsstörungen (Arme, Beine, Herz, Gehirn)
  • Störungen des Immunsystems (häufige Infekte, Borreliose, Virenbelastungen, Parasiten)
  • Allergien
  • Autoimmunerkrankungen (Polyarthritis, Morbus Crohn, Hashimoto Thyreoditis)
  • Stoffwechselstörungen (Hypercholesterinämie, Fettleber, Leberzirrhose, Hepatitis)
  • Diabetes
  • Tinnitus
  • Systemische Hauterkrankungen (Neurodermitis, Psoriasis)

Schon als Gesundheits- und Krankenpflegerin war mein großes Anliegen, meinen Patienten in Ihrer menschlichen Würde zu begegnen. Als TÜVzertifizierte Wundmanagerin biete ich Ihnen professionelle Hilfe bei wiederkehrenden schlecht heilenden und chronischen Wunden.

Bei mir sind Sie in guten Händen!

Eine Verbesserung Ihrer Lebensqualität liegt mir am Herzen! 

Helfende Hände für Ihre Wunden

DGKP Maria Brandstötter, WDM, ZWM®

Seepark Kammer