NEWS & VERANSTALTUNGEN


7. Februar 2017
Bestmögliches Sehen ist für jede Altersgruppe wichtig – für einen Säugling genauso wie für Senioren.

Nur durch die Zusammenarbeit beider Augen funktioniert das räumliche Sehen. Störungen können angeboren sein oder durch Durchblutungsstörungen, neurologische Erkrankungen oder Verletzungen entstehen. Oft sind Beschwerden auf orthoptische bzw. pleoptische  Probleme zurückzuführen.

In einer engen und fächerübergreifenden Zusammenarbeit mit der erfahrenen Orthoptistin Frau Claudia Berger widmen sich die Augenärzte Attersee in ihrer Sehschule der Prävention, Diagnose und Therapie von funktionellen Störungen des einzelnen Auges (Pleoptik) sowie von Störungen im Zusammenwirken beider Augen (Orthoptik).


  • Zur Person

Frau Claudia Berger arbeitet mit großem Engagement an der größten Sehschule Österreichs im Konventhospital der Barmherzigen Brüder Linz am Institut für Orthoptik und widmet sich mit ebenso viel Hingabe der Sehschule in der Ordination der „Augenärzte Attersee“

  • Prävention, Diagnose und Therapie

Patienten aller Altersstufen mit folgenden Beschwerden und Anliegen sind in der Sehschule herzlich willkommen:

  • Schielen
  • Doppelbilder
  • Verzögerte Sehentwicklung
  • Legasthenie
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Vorsorge- und Reihenuntersuchungen
  • Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen
  • Seh- und Mehrfachbehinderung
  • Visuellen Problemen am Bildschirm
  • Visuellen Beschwerden bei neurologischen Erkrankungen, Stoffwechselstörungen oder internen Erkrankungen
  • Anpassung von optischen Hilfsmitteln

Lageplan

Sie finden Claudia Berger in der Ordination der „Augenärzte Attersee“ bei Dr. Christoph Ortner, MPH und Dr. Jasmin Spaun im Haus B


Seepark Kammer